Hucky und Tina Roth
Rothis world  
  NEWS TRAILER-VIDEO PIEMONT
  NEWS
  Untawex 2016
  Untawex 2015
  Untawex 2014
  Untawex 2013
  Untawex 2012
  Untawex 2011
  Untawex 2010
  Untawex 2009 und ölta
  => ... des wor da novemba
  => ... des wor da oktoba
  => ... des wor da septemba
  => ... des wor da juli
  => ... des wor da juni
  => ... des wor da mai
  => ... des wor da april
  => ... des wor da märz
  => ... des wor da feba
  => ... des wor da jänna
  => ... in letzta zeit gmocht
  => ... Transrun 2008
  => ... Biken im Sarntal
  => ... Biken in den Dolomiten
  BÜLDA BIS 30.7.2016
  Schreibs wos
  Griaß di
  Vier Rothis
  Gerichtekiche
... des wor da juli
19. JULI 2009
GROSSGLOCKNER-BERGLAUF

Zum 10. Glocknerlauf - a Jubiläum, dos is wieder wos für an Familienstart. Vurbereitung is zwor nit ideal – Tina suacht an neign Job und mi plogt und tratzt de Achilles und de linke Ferschn schon etlane Wochen. Oba amol im Kopf und de Vorfreid dazua – da muass man durch (obs gscheit is – wer was?).

Eingnistet sind ma im Hotel Glocknerhof (Heide Pichler) -  da beste Griff, riesiges Zimmer mit ollen Pi Pa Po – und erst dos Essen, de Kuchl verdient Zipfelmutzen und Haubn , jo a gonze Faust voll. Dos Personal – wia gsogt, anfoch Top of Austria.

Wetter am Sonntog passt – a bissl frisch, am Start blauer Himmel – Glocknergipfel von Wolken umhüllt. Tina und I – starten im zweiten Block (a Glick fürn bläck Män aus Kenia und Jonathan Wyatt – de Gefohr dass ma de zwa do oben einholen hot sich  somit in Wohlgefallen aufgelöst!!!!!!!!). Noch dem ersten Mörderhügel – ca. 400 hm und 4 km werds leicht gatschig, wassrig und nit leicht zan Laafn. Bein Übaholen  monchmal knöcheltieaf in aner Pfützn und de Potschen braunschworz vaschmiert. Holb so schlimm – fünf Minuten später springst e wieda in a glosklore Wossalockn und de Salomon Trailmaster oder de Zoot-Speedmurder Patschalan san wiede voller forbenprocht. Mittelteil, umman Gletscherteich – do is Mountainrace-Feeling pur und danoch kummt donn de extraordinäre, nit grod übahängende Wond.

800 Meter long – 250 Höhenmeter – da Zielhügel (95% kennan nur mehr steigen) – donn noch 150 Meter eben und  de meisten mit letzter Kroft ( da ane und ondere mit leicht krampfige Füaßlan) - eine durch den Uniqua Zielbogen. Begleitet von unzähligen Fans, da Glockner und da Johannisberg klatschen und de Murmalan pfeifen a Gstanzl. Und I – i pfeif a, oba aus dem letzten Loch.

Tini wird 10 in ihrer Altersklass – war echt gut drauf und hot ihrem Gatten 1 ½ Minuten „abgenommen“ – Weg Richtung Jungfaumarathon passt. Hucky wird 11 in seiner  Altherren Partie – jetzt amol 2-3 Wochen Laufkarenz – donn schau ma ob de „Jungfrau“ geht – oda ob in da Schweiz nur die Gattin gecoacht und betreut wird.

Gfeiert  hobn ma – wia am Glockner üblich – gscheit und fest.

Und seit Montag gibt’s noch an grund zum Feiern:  Tina hat ob 1. September wieder an SpitzenJob -  Cocci, Shaki und Hucky gfreien sich riesig – bist jo unser Schotz!


WEITARE BÜLDA... FINDEST UNTER "BÜLDA".


Zeit wird's  
   
Facebook Like-Button  
   
Spruch da Wochn  
  " NICHT DAS LEBEN ENTTÄUSCHT UNS -
SONDERN MENSCHEN DIE UNS VIEL BEDEUTEN !"
 
Insgesomt hobn schon soviele 60599 Besucher eine gschaut!